Turbulente Rückfahrt

Schön war es in Italien. Sonne, 28 Grad und Meer.
Dann retour über die Alpen zum Ossiacher See, etwas kühler aber auch sonnig.
Damit die Fahrt nicht immer so langweilig über die Autobahn ist und wir noch einen Abstecher über das Mostviertel machen Abschneider über die Berge genommen. Rauf auf die Hohen Tauern auf 1275m auf einer kleinen Bundesstrasse bei knappen 20 km/h. Puh das war gar net ohne. Dabei wurde die Heizung endlich warm. War auch notwendig, denn dort oben lag noch Schnee und es hatte 0 Grad.
Egal weiter Richtung Heimat. Wieder runter, begleitet von Blitzen. Ein Unwetter in Anmarsch. Die Blitze leuchteten mir den Weg. Alles noch fein.
Doch dann plötzlich wurde wie heftig auf mein Autodach getrommelt. Boah war das laut. Oh mein Gott hoffentlich halt ich das aus. Mini Landstrasse, kurfig den Berg hinunter, nix sehen, nix hören, total rutschig und kein Unterstellplatz weit und breit. Zirka 20 Minuten Fahrzeit im Hagel. Endlich Unterstellplatz gefunden. 5 Minuten drauf: Hagel vorbei.
Also weiter im aus Kübeln schüttenden Regen. Heizung ausgefallen, da mir hagelkörner rein gerutscht sind, die erst mal geschmolzen werden müssen. Angekommen im Mostviertel fasst total ausgekühlte Zehen meiner Fahrerin und ich endlich wieder warm.
Geschafft. Das war ja noch eine aktionreiche Fahrt zum Schluss.
Ein video vom Hagel wär natürlich genial gewesen, nur waren alle Beteiligten fixiert auf die Strasse zum sicheren Heimkommen, alles was deshalb entstand war das lausige Foto danach von der noch weissen Strasse.

20130506-074617.jpg

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*