Beiträge

Motorreparatur in vollem Gange

Ja es nähert sich das Ende. Beziehungsweise nähert sich der Start einer neuen Saision.

Der Motor wird bereits eingebaut – wie immer mit ein paar Besonderheiten, eh klar.

Was wär, wenn man einen neuen Motor bestellt und er hätte auch alle Teile dran, die dran sein sollten. Im neuen Motorblock fehlte der Befestigungsbolzen für das Thermostat (Temperaturregler).

Hier eine kurze Bilddokumentation was von meinem Lieblingsmechaniker deshalb gemacht wurde (danke für die tolle Fotodokumentation an Johann).

Motor ohne Bolzen

Motor ohne Bolzen

Detailansicht Befestigungsbolzen fehlt

Detailansicht Befestigungsbolzen fehlt

Loch bohren

Loch bohren

Befestigungsbolzen rein

Befestigungsbolzen rein

Temparaturthermostat angeschlossen

Temparaturthermostat angeschlossen

Tata: Fertiger Motor

Tata: Fertiger Motor

Motor ist eingetroffen

Juhuuu, der Motor ist endlich eingetroffen. So gefreut hab ich mich schon lang nimma über ein Paket und SooSoo erst recht. Das langersehnte Teil für die Herztransplantation. Jetzt kanns losgehen. Bulli-motor-verpacktbulli-motor-alt-und-neuNoch etwas schrauben, hämmern und basteln, dann wird mein Motorherz wieder gut. Dann noch ein paar Luftleitbleche bestellen und zusammenschrauben lassen vom Onkel Doktor und ich bin wieder auf Österreichs Straßen unterwegs. Ich freu mich schon voll. Hoff es dauert nicht mehr lange.

Herztransplantation fällig

Tja, leider ist es nun soweit. Es hilft alles nichts mehr und ich muss zur Herztransplantation.

Ich hab noch gehofft und gebangt, dass man den Riss im Motorblock flicken kann. Jahr für Jahr wurde daran repariert, doch leider wurde der Riss immer größer. Nachdem ich ja schon immer ein kleiner Ölschlucker war, war SooSoo das zwar eigentlich gewöhnt, doch in den letzten Monaten und Wochen wurde ich immer durstliger. Zum Schluss brauchte ich pro Abfahrt mindestens einen Liter Öl, damit ich überhaupt noch wohin komm.

Ich bin ja froh, dass SooSoo sich nicht entschluss mich einzutauschen, aber ich bin ihr halt doch sehr ans Herz gewachsen.

Dann kam der Entschluss. Es hilft nix, ein neuer Rumpfmotor muss her. Nur puh, die sind ganz schön teuer – knapp über 3.000 Euro kostet so ein Teil. Und ein paar Verschleißteile und Arbeitszeit noch gar nicht gerechnet. Noch dazu wenn ich wieder einen revitalisierten bekomm, kanns sein, dass der wieder was hat, drum wirds ein neuer, damit gar nix aber auch gar nix schief gehen kann! (Daumendrück). Tja nur wow – da kriegt man echt ein anderes Auto drum. Da darf ich jetzt echt viele Hochzeiten fahren, damit ich das wieder rein bekomm. Und ja eigentlich wär so ein Spendenaufruf ganz toll. Also: „Bitte bitte bitte, haben Sie ein Herz für Bulli“. Jeder Euro zählt.

Gute Neuigkeiten

Mein Frauchen hat grad ein gutes Telefonat mit meinem Mechaniker geführt – eine tolle Neuigkeit im neuen Jahr.

Ich – da Bulli – schnurre wieder!!!!!! Juhuuuuuuu. Noch ein paar kleine Macken richten und schon werd ich wieder auf Österreichs Straßen zugelassen. Jetzt muss es nur mehr warm werden, dann leg ich wieder richtig los.

,

Zweiter Aus- und Einbau da Stößelrohr undicht


hier darf ich hinein  -da ist es wärmer drin in der Werkstatt


Zerlegt zum zweiten Mal


das undichte Stößelrohr


die neuen Stößelrohre

Ausbau und alter Motor

Hier ein paar Fotos von meinem alten Motor und dem Ausbau


kein Pneuellager mehr da


Kurbelwellenzapfen von 4 Zylinder auch beschädigt.


so gehören die Kablen drauf

Motor Motor Motor

Lange nichts gehört von mir, der Mechaniker auch verschollen. Aber jetzt gerade die neuesten und erfreulichsten News!

Ich hab wieder einen Motor – ein bissi was gehört noch gemacht aber dann schnurr ich wieder wie eine EINS!

Juhuuu ich freu mich schon so auf die nächsten Ausflüge nächstes Jahr.
Das sind ja mal wieder gute Neuigkeiten 🙂


Ich ohne Motor

So jetzt ist es fix – Motor kaputt

Ja richtig gehört, es ist fix. Aus dem Motor ist nichts mehr zu machen 🙁

So – also organisieren wir halt einen neuen.

Sowas wie das hier brauch ich:

RUMPFMOTOR, STANDARD, 1600 CCM

Fabrikneuer Rumpfmotor aus VW-Produktion mit neuen Komponenten wie Kurbelgehäuse, Kurbelwelle, Nockenwelle, Kolben und Zylinder, Zylinderköpfe sowie 200 mm 12V Schwungrad.

Hub:                     69 mm
Bohrung:              85.5 mm
Zylinderköpfe:     Typ 040 Standard
Nockenwelle:       Serie
Schwungscheibe: 200 mm, 12 Volt

Stand der Dinge

Einige Zeit ist vergangen und ihr habt euch sicher gefragt, wo ich stecke.

Ich bin jetzt beim Mechaniker und warte auf die Diagnose – er schaut sich mein Herz (Motor) genau an und gibt mir dann bescheid, wie es weiter geht.

Nun heißt es warten und hoffen 🙂

Aber ich bin guter Dinge, denn I WILL SURVIVE, YEAH YEAH !!!

Kleine Dinge mit großer Wirkung.

Was so kleine Dinge oft bewirken können.

Wir waren heute noch einmal beim ÖAMTC – bei einem Verwandten, der noch mit alten Fahrzeugen was am Hut hat. Und wir haben das Problem gefunden. So ein kleiner Schaumstoffteil aus dem Jahre Schnee (mindestens 14 Jahre alt) hat sich im Lüfter versteckt und so kam es dazu, dass der Motor sofort heiß wurde.

Juhuuu Problem gefunden und gelöst – jetzt kann den schönen Ausfahrten nichts mehr im Wege stehen.